Wir sind anspruchsvoll!

Zu unseren Katzen

Grundlegendes zur Haltung von Katzen

Wenn Sie sich ein Haustier anschaffen, so treffen Sie eine Entscheidung für einen Abschnitt Ihres eigenen Lebens. Aber Sie entscheiden über das ganze Leben des Tieres.

Dem muss nichts hinzugefügt werden, denn damit ist alles gesagt. Eigentlich.

Dennoch stellen wir fest, dass die Entscheidung für ein Haustier oft vorschnell getroffen wird und Halter sich ihrer Verantwortung wenig bewusst sind. Vielen Menschen ist die Tragweite einer solchen Entscheidung nicht klar; sie vergessen, dass Leben mit vielen Veränderungen verbunden ist.

Deswegen möchten wir Ihnen wichtige Punkte nennen, die Sie vor der Entscheidung für ein Haustier durchdacht haben sollten. Wir beziehen uns hier auf Katzen, das Prinzip trifft auf jedes andere Lebewesen genauso zu.

Eine Katze wird gut und gerne 20 Jahre alt.
1
Eine Katze wird gut und gerne 20 Jahre alt. Ihre Entscheidung wirkt also viele Jahre nach. Planen Sie daher langfristig und prüfen Sie, ob Ihre Lebensziele damit vereinbar sind. Wenn Sie in gesetzterem Alter sind, denken Sie daran, dass auch Ihre Lebenszeit begrenzt ist und für Ihre Tiere gesorgt sein muss.
2
Kaufen Sie nicht bei Züchtern, Zoogeschäften oder Händlern!

Es gibt zahllose Katzen, die in Tierheimen und kleinen Vereinen auf ein liebevolles Zuhause warten. Die „Produktion“ von immer mehr Tieren muss massiv eingedämmt werden um das Leid zu mindern.

Wir unterstützen keine Geschäftsmodelle, die zu einem Mehr von Tieren führen.

Sie treffen eine verantwortungsbewusste Entscheidung, wenn Sie einer Katze ein neues Zuhause geben, die in einem Tierheim oder in einem Katzenschutzverein auf eine Vermittlung hofft – sie wird es Ihnen danken. In diesen Institutionen warten zudem Katzen auf Sie, die einen bereits ausgeprägten Charakter haben, das ermöglicht eine hohe Trefferquote der Bedürfnisse von allen Beteiligten und vereinfacht Vergesellschaftungen.

3
Tiere sind keine Geschenke.

Sie tun niemandem einen Gefallen, dem Sie ein Tier schenken – und dem Tier schon gar nicht. Anlassbezogene Entscheidungen sind schnell wieder revidiert, die Weihnachtsvorfreude ist verflogen und die Geburtstagslaune vorüber.