KATZEN SUCHEN EIN ZUHAUSE!

» Zur Vermittlungsübersicht

Finchen (*18. August 2009)

BESCHREIBUNG

Finchen lebt jetzt mit zwei Zwei- und zwei Vierbeinern zusammen in einem schönen Haus mit Garten. Gienieße Dein Zuhause, Deine Mitbewohner und Deine Freiheit, Finchen!

PATENSCHAFTS-INFO

Finchen ist ausgesprochen klug und neugierig, außerdem geduldig genug, um ihre Wünsche durchzusetzen.

Manchmal ist sie etwas eigenwillig. Ihrem neuen Halter wird sie Zeit, Spielfreude und Ideenreichtum abverlangen, da sie sich sonst schnell langweilt. Gleichzeitig ist sie aber sehr verschmust.

Sie braucht viel gemeinsame Zeit, denn sie reagiert ängstlich auf laute Geräusche, z. B. bei Gewitter, insbesondere wenn sie alleine ist.

Bei Finchen wurde im Kindesalter eine angeborene neurologische Störung diagnostiziert. Wir haben die Medikamentengabe in Absprache mit einem Kleintierneurologen abgesetzt und keinerlei Auswirkungen festgestellt. Offenbar wurde seinerzeit fehlerhaft diagnostiziert - Finchen ist kerngesund. Wir freuen uns sehr mit ihr.

Sie wird nur als Einzelkatze in einen Haushalt ohne Kleinkinder vermittelt.

Finchens Teilpatin ist Bibi Schuchardt. Die Patenschaft besteht seit Februar 2012.

Bei Finchen vereinen sich äußere und innere Schönheit zu einer Einheit, die es so nur sehr selten gibt. Sie ist wirklich eine ganz besondere Katzendame. (Bibi, Patin)

Die zweite Teilpatenschafft trägt seit September 2012 Stefan Berei für (Zitat Stefan:) "die beste Katze der Welt".

MERKMALE

Vermittelt


Kommentare

Kommentare geschlossen

Holler Box