der „rote Salon“ ist fertig

 

Viele Stunden Arbeit haben sich gelohnt: Unser erster Raum ist fertig – vollständig saniert.

Wände neu verputzt, gestrichen, teilweise spezialbeschichtet, mit Tatzen verziert, der Boden neu gemacht und einen viele Meter langen Catwalk gebaut. Dazu gibt es jetzt noch eine Kletterwand, an denen bis zur Höhe von über 2 Metern die Kletterkunst trainiert werden kann. Die Volière dient dem temporären Separieren von Neuzugängen oder als Futterplatz für solche Tiger, die noch handelsübliches „brauchen“, bei denen die Umstellung auf hochwertiges Nassfutter noch nicht abgeschlossen ist.

Und schließlich haben wir eine gemütliche Leseecke eingerichtet, die zum Verweilen einladen soll. Eine solche Atmosphäre hat ein wenig von dem, was unsere Vierbeiner erwartet, wenn sie dann ausziehen dürfen und in einem neuen Zuhause ankommen. Dann gibts keinen Kulturschock.

Vielen Dank alle den Helfern, die uns mit Ideen, Tatendrang und Spenden geholfen haben!

Diesen Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Allgemein

(K)ein Geheimnis – Die Nase der Katze

Wir unterschätzen oft die Bedeutung des Geruchssinns bei unseren Samtpfoten. Die Nase ist nicht nur ein wichtiges Sinnesorgan, in welchem ein enormes Potenzial steckt, sondern auch

Katze des Monats

Katze des Monats: Gioia

Katze des Monats Februar ist unsere Gioia. Nicht nur, weil sie besonders hübsch ist, sondern auch weil wir überzeugt sind, ihr auf unserer kurzen Vorstellungsseite nicht