Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum!

Aus gegebenem Anlass sei unser Appell an Sie gerichtet:

Verschenken Sie keine Tiere zu Weihnachten!

Tiere sind keine Geschenke, die aus einer Geschenkelaune heraus gekauft werden sollten. Schlimm genug, dass Tiere noch immer behandelt werden wie „Sachen“ – sie sollten nicht auch noch verschenkt werden wie ein Paar Socken.

Bedenken Sie, dass Sie über ein Lebewesen entscheiden. Für Sie ist es nur eine Entscheidung von vielen – für das Tier entscheidet sich damit praktisch alles. Katzen haben eine Lebenserwartung von ‚locker‘ 20 Jahren, wenn Sie gut ernährt, artgemäß gepflegt und geliebt werden. Mit anderen Tieren verhält es sich ähnlich.

Machen Sie eine solche Entscheidung nicht von einem Geschenkanlass abhängig, der heute so stark kommerzialisiert ist, wie niemals zuvor. Der Wunsch, mit einem oder mehreren Tieren zusammenleben zu wollen, muss von allen Beteiligten getragen werden. Die Personen in der Familie sollten die Tiere kennen und das Tier sollte Sie mögen. Nichts eignet sich so schlecht für Überraschungen wie Tiere.

Das ganze Samtpfoten-Team wünscht

Frohe Feiertage!

Diesen Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Allgemein

(K)ein Geheimnis – Die Nase der Katze

Wir unterschätzen oft die Bedeutung des Geruchssinns bei unseren Samtpfoten. Die Nase ist nicht nur ein wichtiges Sinnesorgan, in welchem ein enormes Potenzial steckt, sondern auch

Katze des Monats

Katze des Monats: Gioia

Katze des Monats Februar ist unsere Gioia. Nicht nur, weil sie besonders hübsch ist, sondern auch weil wir überzeugt sind, ihr auf unserer kurzen Vorstellungsseite nicht